Kinder & Familie

Die Weihnachtsgeschichte in der Streichholzschachtel

Die Weihnachtsgeschichte in der Streichholzschachtel An Heiligabend lagen die Schachteln mit sieben Symbolen zur Weihnachtsgeschichte in unseren Kirchen zum Mitnehmen bereit. Hier gibt es die Erklärung zu den Symbolen. Einige Streichholzschachteln liegen noch in der Apostelkirche (Konrad-Witz-Str. 17) und dürfen gerne abgeholt werden.


Krabbelgottesdienst

Krabbelgottesdienst Weitere geplante Krabbelgottesdiensttermine: 24.1. und 28.2.2021
Wichtig: Der Krabbelgottesdienst findet immer draußen im Garten und nur bei einem 7-Tage-Inzidenzwert unter 50 statt.


Kindergottesdienst sonntags um 10:30 Uhr

Während des Lockdowns verzichten wir in unseren Kirchenräumen auf Präsenzgottesdienste. Darum feiern wir den Kindergottesdienst jetzt wieder per zoom-Videokonferenz. Jeden Sonntag um 10:30 Uhr:
Hier geht es zum Zoom-Kindergottesdienst!


Spenden für die Kinderkirche
Durch den Osterbrief, den wir während des Lockdowns an alle Familien mit Kindern verschickt haben, und durch den Krippenspiel-Film haben wir in diesem Jahr höhere Ausgaben als sonst. Wir freuen uns daher über jede Spende! (Verwendungszweck: „Kinderkirche“)

E-Mail-Verteiler der Kinderkirche Aktuelle Informationen zu den Angeboten der Kinderkirche verschicken wir regelmäßig über unseren E-Mail-Verteiler. Anmeldung zum Verteiler über: christina.ehring@elkb.de

Kindergruppen in der Apostelkirche
Die Spielgruppe findet wie gehabt von Montag bis Donnerstag jeweils von 8:30 bis 11:30 Uhr statt. Unser Schutzkonzept sieht vor, dass wir uns mit den Kindern vornehmlich im Garten aufhalten. Die Anzahl der Kinder ist begrenzt, auch dies dient dem Infektionsschutz. Kontakt:
Hilde Konle, Tel. 0171 7843281;
E-Mail: hildegard.konle@elkb.de

Die Eltern-Kind-Gruppe
soll ab September wieder ihren Betrieb aufnehmen. Die Gruppe findet einmal in der Woche statt. Je nach Alter des Kindes können wir Dienstag oder Mittwoch, 9:00 - 11:00 Uhr, anbieten.
Schwalbengruppe: Eltern-Kind-Gruppe ab 1 Jahr: Dienstag 9:00 - 11:00 Uhr
Gänseblümchen-Spielgruppe (ohne Eltern) ab 2 Jahren: Montag bis Donnerstag von 8:30 - 11:30 Uhr.
Kontakt: Karin Seige@web.de,
Tel. 0163 4134961.

Neues von der Spielgruppe
Zum ersten Mal einen Raum ohne Mama erkunden. Zum ersten Mal eigene Freundschaftsbande knüpfen. Zum ersten Mal ein bisschen auf eigenen Füßen stehen und sich trotzdem geborgen fühlen. Die Spielgruppe All diese Erfahrungen dürfen Kinder ab zwei Jahren in unserer Spielgruppe machen. Unsere kleine Runde wird in einer sehr familiären und persönlichen Atmosphäre von einem einspielten Team aus je zwei Betreuerinnen geführt. Wir freuen uns auf jeden Tag mit den Kindern, entdecken gemeinsam neue Spielwelten, wir singen, wir basteln, wir kneten und wir erzählen Geschichten und Gedichte. Die Spielgruppe Täglich zeigen wir unseren kleinen Besuchern aber auch, wo die Grenze zwischen eigenem Willen und der Rücksichtnahme auf andere verläuft. Feste Rituale wie unser Stuhlkreis oder die gemeinsame Brotzeit vermitteln Verlässlichkeit und geben Orientierung. So sind unsere Kinder gut auf den Kindergarten vorbereitet.

Spielgruppe in der 2. Generation: Die Spielgruppe
"Nachdem ich selbst bereits vor gut 30 Jahren die Spielgruppe in der Apostelkirche besucht habe, war es klar, dass ich auch meinen Sohn Anton dort anmelde. Seit Dezember besucht er die Spielgruppe und ist begeistert. Der beste Abschluss eines jeden Spielgruppentages ist das Gummibärchen zum Schluss!"

Gute Vorbereitung auf den Kindergarten Die Spielgruppe
"Für uns war/ist die Spielgruppe genau die richtige Vorbereitung für den Kindergarten. Die Kinder knüpfen erste Kontakte zu anderen Kindern und wir üben die Trennung von uns Eltern. Zudem haben wir vor allem in der Mutter-Kind-Gruppe viele liebe Menschen kennengelernt, zu denen auch über die Spielgruppenzeit hinaus ein guter Kontakt besteht."


Kontaktdaten:
Pfarrerin Dr. Christina Ehring
mit einem großem Team Ehrenamtlicher
Tel.: 089 99756115
E-mail: christina.ehring(@)elkb.de
(bis September 2020 in Elternzeit. Bitte wenden Sie sich an die Pfarrbüros)