Abkündigungen & Offizielles

KV-Sitzungstermine 2020

Datum
Zeit
Ort
Anmerkung
    
Do., 28. Nov.19:30Petrusletzter Termin in 2019
   -
Sa./So., 11./12. Jan.--Benediktbeuren (Klausur im erweiterten Leitungskreis)
Mo., 27. Jan.19:30Apostel-
Di., 18. Feb.19:30Petrus-
Do., 12. Mär.19:30Apostel-
Mo., 27. Apr.19:30-gemeinsame KV Sitzung mit Pullach und Fürstenried
Mi., 29. Apr.19:30Petrus-
Mo., 18. Mai19:30Apostel-
Mi., 24. Jun.19:30Petrus-
Di., 14. Jul.19:30ApostelGeschäftssitzung
Mi., 22. Jul.19:30Grötznergeselliges Beisammensein (nicht öffentlich)
Di., 22. Sep.19:30Petrus-
Mi., 28. Okt.19:30Apostel-
Mi., 11. Nov.19:30Petrusmit Friedensdekade
Di., 1. Dez.19:30Petrusim Anschluss geselliges Beisammensein (nicht öffentlich)
    

Beschlüsse der 12. regulären KV-Sitzung vom Donnerstag, den 11.12.2019:   Beschlüsse der 12. Kirchenvorstandssitzung vom 11. Dez. 2019

Tagesordnung der 12. regulären KV-Sitzung am Donnerstag 11.12.2019  


Neues aus dem Kirchenvorstand:

Beschlüsse/Informationen aus dem Kirchenvorstand von der Sitzung am 30.09.2019
Beschluss des Kollektenplans für 2020
Die Kollekte ist eine Sammlung, für die die Gottesdienstbesucher sowohl in derApostel- als auch in der Petruskircheim Anschluss an jeden Gottesdienst am Ausgang Geld spenden können. DerZweck (kirchlich, karitativ) der Kollektewird im Gottesdienst genannt. Der Kirchenvorstand hat die verpflichtenden Kollekten, die von der Landeskirche vorgegeben werden, zur Kenntnis genommen. Aus den Wahlpflichtkollekten (Vorschlag der Landeskirche) wählte derKirchenvorstand Kollekten aus und legtedie Zwecke für die freien Kollekten fest.

Neue technische Ausstattung für den Saal der Apostelkirche
Der Kirchenvorstand entschied sich für eins der beiden Angebote, die für die notwendige technische Aufwertung (Ton und Licht) des Saals der Apostelkirche vorlagen, und beauftragte Thomas Grotzeck mit den weiteren Schritten.

Regelmäßiger Mitarbeiteradvent
Der Kirchenvorstand hat sich für die Fortführung eines jährlich stattfindenden Mitarbeiteradvents ausgesprochen. Für die Vorbereitung des Mitarbeiteradvents 2019, der am 29.11.2019 stattfinden wird, hat sich ein Team aus dem Kirchenvorstand gefunden.

Rezertifizierung „Grüner Gockel“
Der Arbeitskreis Umwelt legte dem Kirchenvorstand weitere Unterlagen vor, die im Rahmen der Rezertifizierung des Kirchlichen Umweltmanagements „Grüner Gockel“ erstellt worden sind. Der Kirchenvorstand nahm die Unterlagen dankend zur Kenntnis. Die Gemeinde erhält in den nächsten Wochen eine Sonderausgabe von „Gemeinde unterwegs“ zum Thema „Umwelterklärung 2019“. Die Begehung im Rahmen der 2. Rezertifizierung fand am 11.10.2019 statt.

Beschlüsse/Informationen aus dem Kirchenvorstand von der Sitzung am 22.10.2019
Datenschutzbeauftragter der Kirchengemeinde
Der Kirchenvorstand nimmt das Angebot des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirks an und stimmt der Bestellungeines gemeinsamen örtlichen Beauftragten für Datenschutz zu.

Gewinnung neu Zugezogener
Eine Arbeitsgruppe des Kirchenvorstands hat vier Ideen für die Gewinnung neu Zugezogener entwickelt: die persönliche Begrüßung von neu Zugezogenen durch Mitglieder des Kirchenvorstands, Runde Tische mit den neu Zugezogenen, Erstellung einer Liste mit projektbezogenen Aufgaben, die neu Zugezogene übernehmen könnten, Filmabende. Der Kirchenvorstand begrüßte die Ideen und beauftragte die Arbeitsgruppe mit der weiteren Vorbereitung der Ideen.

Veranstaltungstechnik Apostelkirche
Der Kirchenvorstand beschließt, dass die Mikrofonanlage in der Apostelkirche schnellstmöglich mit geringem finanziellem Aufwand instandgesetzt wird. Auf lange Sicht soll mit allen Beteiligten ein Anforderungsprofil für die Veranstaltungstechnik in derApostelkirche erarbeitet werden.


Gemeindefest
Der Kirchenvorstand spricht sich dafür aus, zukünftig wieder regelmäßiger ein Gemeindefest zu veranstalten.

Was sich im Büro tut
Frau Sigrid Becker ist aus gesundheitlichen Gründen eine längere Zeit nicht am Arbeitsplatz. An dieser Stelle danken wir in aller Öffentlichkeit ihr für ihre verdienstvolle Arbeit in, mit und für unsere Kirchengemeinde! Dazu natürlich die allerbesten Genesungswünsche. Wir freuen uns auf sie.
Frau Nicole Forster ist die Frau, die helfen kann und hilft. Sie garantiert liebevoll und kollegial den reibungslosen Ablauf aller Geschäfte während Frau Becker nicht da ist. An dieser Stelle und in aller Öffentlichkeit: Applaus und Dank für unsere wunderbaren Mitarbeiterinnen.

Was sich in der Parkstadt tut- Petruskirche
Die Gespräche mit der Stadt München und dem Bezirksausschuss waren sehr förderlich für Jugendliche, die sich auf dem Platz des ökumenischen Zentrums treffen. Vieles ist angestoßen. „Die Idee, mit Jugendhilfeträgern zu kooperieren, und dazu ggf. die Räumlichkeiten der Petruskirche zu nutzen, wird nicht weiter verfolgt. “Derzeit gibt es keine konkreten Planungen. Die Zusammenhänge sind zu beachten. Das Gebäude Petruskirche gehört der Evangelisch-Lutherischen Gesamtkirchengemeinde München. Hier bestimmendie Gremien des Dekanates München. Die andere Gesprächspartnerin auf dieser Ebene ist die Diözese München / Erzdiözese München-Freising. Und vor Ort ist unsere allererste Gesprächspartnerin die Römisch-Katholische Kirchengemeinde, der Pfarrverband. Schön, dass wir das ökumenische Zentrum haben. Wichtig ist, im Wohnquartier der Parkstadt als evangelische Gemeinde präsent zu sein.