Logo der Evangelischen Kirche Solln

Kreativkreis der Apostel- und Petruskirche

Kreativkreis der Apostel- und Petruskirche

 

Wir treffen uns jeden Mittwoch, fordern und fördern unsere Kreativität beim Basteln für Sommer- und Weihnachtsfest und sind die „guten Geister“ bei Festen und besonderen Gottesdiensten.

Herzliche Einladung zu unseren Treffen.

Jeden Mittwoch, von 15:00 bis 17:00 Uhr, im Clubraum der Petruskirche.

Interessenten/innen sind herzlich willkommen!

Leitung:
Angelika Haas-Kraus

 

Ostermarkt in der Petruskirche 2024

Ostermarkt in der Petruskirche, Stockmannstr. 45 a, am 23./24. März, Palmsonntagswochenende, Samstag, 23.3. von 13.00 bis 17.00, im oberen Foyer in der Kirche, Palmsonntag, 24.März, nach dem Gottesdienst, ab ca. 10.00Uhr

Angelika Haas-Kraus für den Kreativkreis.

Neues vom Kreativkreis Januar 2024

Wir stellen uns die Frage, wie es mit uns weitergeht ...

Französisches Gebäck

Noch lässt sich der Kreativkreis unserer Kirche trotz der drohenden Schließung der Petruskirche nicht unterkriegen.

Wir haben dank einer Französin unter unseren Kreativdamen das neue Jahr mit einem besonderen Kuchen, Galette des Rois, Dreikönigskuchen, begrüßt.

Natürlich war unser Gesprächsthema Nummer eins, wie es weitergehen soll.

Wir planen jetzt erst mal bis Ostern mit einem kleinen Ostermarkt am Palmsonntag und dann bis zum ökumenischen Sommerfest.

Wir hoffen natürlich darauf, dass man uns einen entsprechenden, ansprechenden Raum mit passendem Lagerplatz für unsere Bastelmaterialien in der Apostelkirche zur Verfügung stellen wird.

Angelika Haas-Kraus für den Kreativkreis.

Von der Öffnung der Kleiderkammer in der Petruskirche

Tisch mit Bastelarbeiten

Weihnachtsschmuck

Spielsachen

Kleider, Mäntel

„Am Samstag vor dem zweiten Advent stand die Öffnung der Kleiderkammer in der Petruskirche für unsere ukrainischen Gäste unter dem Motto „ Weihnachten“.

Wir haben Kinderspielzeug, Weihnachtsdekoration, Tannengrün, warme und festliche Kleidung und alles für den Haushalt angeboten.

Der Ansturm an „ Kunden“ war sehr groß. Schon vor der Öffnung um zehn, hatte sich eine lange Schlange vor der Petruskirche gebildet.

Und sehr schnell waren die Weihnachtstischdecken, die Kugeln, die Kerzenleuchter und sehr viel Spielzeug in den Tüten der Ukrainerinnen verschwunden. Besonders warme Kinderkleidung ging sehr gut und Geschirr und Gläser sind auch „ausverkauft“.

Es waren bestimmt über 50 Interessierte da, wir haben irgendwann aufgehört, zu zählen.

Große Dankbarkeit und viele guten Wünsche für das „Personal“, dem Kreativkreis, wurden geäußert.

Angelika Haas-Kraus für den Kreativkreis.

Ökumenischer Adventsmarkt in der Petruskirche

Tisch mit Bastelarbeiten

Tisch mit Bastelarbeiten

Kerze, Windlicht, Laternen

„Am 2. Dezember haben wir die Adventszeit mit einem ökumenischen Adventsmarkt vor der Petruskirche eröffnet. Veranstalter war der Kreativkreis. Das Angebot war groß, Spielzeug, Weihnachtsbasteleien, Leckereien, Kinderprogramm mit Binden von Adventskränzen, Weihnachtsbüchern und vor allen Dingen Verkauf von Glühwein. Trotz des vielen Schnees und des Schneefalls den ganzen Tag über, gab es doch viele Besucher und Kunden und wir sind mit dem Erlös von über 1000 € sehr zufrieden. Das eingenommene Geld geht an die Isartaler Tafel und die Kiew - Hilfe für Taschenlampen mit Dynamo.“ Angelika Kraus und der Kreativkreis

Angelika Haas-Kraus für den Kreativkreis.

Neues vom Kreativkreis mit seinen verschiedenen Tätigkeitsfeldern

Zur Abwechslung mal einen Bericht über „GESTERN, HEUTE, MORGEN“.

Cafeteria

Zum GESTERN gehört das ökumenische Sommerfest, Anfang Juli, bei dem der Kreativkreis für die Cafeteria im Gemeindesaal der Petruskirche verantwortlich war. Es gab „evangelische und katholische Kuchen“, die viele Abnehmer fanden. Der Ansturm auf die Cafeteria um 15.00 Uhr war groß. Die Einnahmen aus der Cafeteria gingen zur Hälfte an die Pfadfinder von St. Ansgar, die andere Hälfte wurde an das Schulprojekt „Samberger Schule“ überwiesen.

Wir hatten einen kleinen Stand mit sommerlichen Basteleien und Leckereien aufgebaut und diese Einnahmen, die durchaus zufriedenstellend waren, gingen auch an das Samberger Schulprojekt.

Kreuz am St. AnsgarGartenarbeit gehörte und gehört auch zu den Aufgaben des Kreativkreises, die wir, eigentlich, nur Eine von uns mit ihrem Mann, übernommen haben, nämlich die Buchssträucher neben dem Kreuz vor der Petruskirche in Form zu schneiden.

In der GEGENWART arbeitet der Kreativkreis immer wieder in der Kleiderkammer und gibt Garderobe und Haushaltsgegenstände an ukrainische Flüchtlinge aus. So eine Ausgabe erfüllt uns Kreativdamen mit Befriedigung und die Flüchtlingsfrauen mit Dankbarkeit.

Die SpenderInnen von Kleidung und vielen nützlichen Dingen machen es uns manchmal nicht ganz einfach, wenn sie anrufen und sagen: „Ich habe drei wunderbare, dicke Jacken, die ich gerne spenden würde!“ Leider muss ich dann sagen, dass wir im Sommer nur Sommersachen annehmen und dann wird geantwortet: „Ich will aber meinen Kleiderschrank leer kriegen“ und dann müssen wir sagen: „Dann muss Ihr Kleiderschrank noch ein wenig Geduld haben“. Oder jemand gibt etwas ab und sagt dann: „Sie waschen und bügeln die Kleidung aber doch noch vorher“. Wobei wir beim Thema wären: bitte nur saubere und gepflegte Kleidung spenden, der Jahreszeit entsprechend! Und bitte keine Spenden vor der Kirchentür abstellen!

Übrigens, wir brauchen auch Haushaltsgegenstände und Wäsche jeglicher Art! Wir erleben immer wieder SpenderInnen, die Garderobe von der verstorbenen Partnerin oder Freundin abgeben und in ihrer Trauer dankbar sind, dass die Kleidung noch für einen guten Zweck gebraucht wird.

Zur GEGENWART gehört es auch in unserem Kreis, dass wir jeden Mittwochnachmittag fleißig für den Adventsmarkt basteln.

Und da sind wir schon in der ZUKUNFT. Dann wird der Kreativkreis weiter tätig sein, nämlich am Samstag vor dem ersten Advent, 02.12.2023, mit einem ökumenischen Adventsmarkt vor der Petruskirche mit weihnachtlichen Basteleien, weihnachtlichen Büchern, Christbaumschmuck, Abgabe von Spielzeug gegen Spende, Glühwein und einem Basteltisch für Kinder. Genaueres entnehmen Sie dann bitte unserer Website, den Schaukästen und Handzetteln.

So, wie Sie hier also lesen können, war und wird es uns Kreativdamen nicht langweilig werden. Denn obwohl wir alle schon im Rentenalter sind, haben wir noch Schwung, Elan und Ideen.

Angelika Haas-Kraus für den Kreativkreis.